Sozialrecht

Ihre Partner für Sozialrecht

Deutschland ist ein sozialer Rechtsstaat. Das ist in Art. 20 des Grundgesetzes festgehalten. Somit stellt das Sozialrecht eine direkte Umsetzung unseres Grundgesetzes und eines der relevantesten Werkzeuge für unser gesichertes Leben dar.

In 12 Sozialgesetzbüchern werden Ansprüche des Bürgers gegen den Staat geregelt.

Hauptaugenmerk ist, das jeder Bürger ein menschenwürdiges Leben führen kann, auch wenn er dies nicht (mehr) aus eigener Kraft bewerkstelligen kann.

Fürsorgeprinzip im Sozialrecht

Der wichtigste Anspruch zur Sicherung des Existenzminimums ist der auf Hartz IV.

Arbeitslosengeld II, umgangssprachlich Hartz IV, ist eines der Ergebnisse aus dem Fürsorgeprinzip des Sozialrechts: Der Staat gewährt Leistungen, unabhängig von vorher gezahlten Beiträgen.

Jeder hat einen Anspruch auf diese Sozialleistung, der arbeitslos, jedoch nicht arbeitsfähig ist und hilfsbedürftig ist, also seinen Lebensunterhalt selbst nicht ausreichend bestreiten kann.

Sie benötigen Hilfe im Sozialrecht?

Unsere Rechtsanwälte stehen Ihnen zur Seite!
Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an.

Fehlerhafte Bescheide: Jetzt Widerspruch einlegen!

Gerade im Sozialrecht können Fehler von Behörden fatal sein und einen grundlegenden Einschnitt in das alltägliche Leben bedeuten.

Fehler treten vor allem in Hartz IV–Bescheiden auf – nahezu 50 % sind fehlerhaft.

Die Folge? Verweigerte Bewilligungen und niedrigere Zahlungen.

Legen Sie jetzt hier kostenlos Widerspruch gegen Ihren Bescheid ein!

Unser Leistungsspektrum im Sozialrecht

Deutschland ist ein sozialer Rechtsstaat. Das ist in Art. 20 des Grundgesetzes festgehalten. Somit stellt das Sozialrecht eine direkte Umsetzung unseres Grundgesetzes und eines der relevantesten Werkzeuge für unser gesichertes Leben dar.

Benötigen Sie Rechtsberatung im Sozialrecht?

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns direkt an.

✎ Kostenlose Erstberatung ✆ 02461 80 81

Erfahrungen & Bewertungen zu Mingers. Rechtsanwaltsgesellschaft mbH